Fachbereich Fremdsprachen: Französisch

   
Sitemap  
 

home

Französisch
Latein




 

 

Das Lycée Valin (La Rochelle) besucht am 15.11.2012 Kopernikus: Fotos

Une visite du France Mobil

Besuch aus Pont d'Ain

Melvinody: "Le Rat Des Villes Et Le Rat Des Champs" (als Rap)

Besuch beim Deutsch-Französischen Jugendwerk

Bürger Europas zu Gast bei Kopernikus


Das Fach Französisch wird an unserer Schule als Pflichtfach (1. Fremdsprache, Beginn in der Klasse 5 der Grundschule) und als Wahlpflichtfach (2. Fremdsprache ab Klasse 7 oder ab Klasse 9) unterrichtet. Außerdem gibt es für Schüler, die bis zum Eintritt in die gymnasiale Oberstufe noch keine 2. Fremdsprache erlernt hatten, die Möglichkeit, Französisch als 2. Fremdsprache mit Beginn der 11. Klasse zu lernen.

Alle vier Möglichkeiten erlauben die Zulassung zum Abitur. Die meisten Schüler entscheiden sich bei uns für den Lernbeginn in Klasse 7 und 9. In der Mittelstufe gibt es zur Zeit 14 Französischkurse mit rund 240 Schülern. Dazu kommen die 10 Kurse der Oberstufe mit etwa 90 Schülern. Sechs Lehrerinnen und Lehrer versorgen die Schüler mit den nötigen Vokabeln und Grammatikregeln.

Die allgemeinen Aufgaben und Ziele des Unterrichts sind im Rahmenplan für das Fach Französisch festgelegt:

„Französisch ist Amts- und Arbeitssprache bei internationalen Organisationen wie UNO, OECD und UNESCO. In Europa und der ganzen Welt benutzen in mehr als 30 Ländern rund 150 Millionen Sprecherinnen und Sprecher das Französische als Mutter-, Amts- und internationale Verkehrssprache. Der Erwerb der französischen Sprache ist daher für die Schülerinnen und Schüler von besonderem Nutzen. (…) Im Französischunterricht entwickeln die Lernenden ihre interkulturelle fremdsprachige Handlungsfähigkeit in besonderer Weise, da die Beschäftigung mit einer Sprache, die in geringerem Maße als das Englische den Stellenwert der lingua franca einnimmt, das Bewusstsein  für kulturspezifische Sicht- und Verhaltensweisen schärft und auf den Umgang damit vorbereitet. (…) Französisch anhand von spezifischen kulturellen Gütern, wie z.B. Chansons oder Bandes Dessinées, zu lernen, bietet zudem eine ausgezeichnete Möglichkeit, Einblick in die z. T. anders geprägte französische Lebenswelt zu bekommen und sich mit ihr auseinander zu setzen. Darüber hinaus entwickeln die Schülerinnen und Schüler anhand dieser Produkte ihre Sensibilität für ästhetische Kategorien. Sprachliches Wissen und Können aufzubauen, bildet eine wichtige Grundlage für das Erlernen der Sprache.“

(Rahmenplan für die Grundschule und die Sekundarstufe I , Jahrgangsstufe 3 – 10, Französisch, 1./2./3. Fremdsprache, Berlin 2006, S.9 ff.)

Für die Sekundarstufe I sind die folgenden vier Themenbereiche verbindlich:

Themenbereich A: Ich und die anderen (z.B.: Personenbeschreibung, Familie, Freunde, Wohnen, Essen)

Themenbereich B: Der unmittelbare Erfahrungsbereich Jugendlicher (z.B.: Schule, Freizeitverhalten, Erwachsenwerden, Umwelt)

Themenbereich C: Das öffentlich-gesellschaftliche Leben (z.B.: geographisch-historische Aspekte des Landes, Zusammenleben in der Gesellschaft, multikulturelle Gesellschaft, Ausbildung und Arbeitswelt, Gesundheit)

Themenbereich D: Der gesellschaftlich-kulturelle Bereich (z.B.: Sitten und Bräuche, kulturelle Aspekte des Landes bzw. ausgewählter Länder der Zielsprache, Medien)

Für die gymnasiale Oberstufe sind nach einer einjährigen Einführungsphase (11. Klasse) in den Grund- und Leistungskursen des Kurssystems (Klasse 12 und 13) die folgenden Themen (auf der Grundlage von landeskundlichen und literarischen Texten) verbindlich:

  1. Kurshalbjahr: Individuum und Gesellschaft
  2. Kurshalbjahr: Nationale und kulturelle Identität
  3. Kurshalbjahr: Eine Welt – Globale Fragen
  4. Kurshalbjahr: Herausforderungen der Gegenwart

Der Unterricht wird ergänzt durch regelmäßige Frankreich-Abende, Studienfahrten und Austauschfahrten. Der absolute Renner ist jedoch die jährlich stattfindende Fahrradtour quer durch Frankreich, die wohl einmalig in der schulischen Fahrtenlandschaft ist

 


Seit Januar 1995 im Netz. Design + Layout: © 1995-20012 by .
Alle Inhalte: © 1995-2012 by Kopernikus-Oberschule Berlin-Steglitz..